Sie besuchen eine Internetseite
  von Bettina Licht 

 

 

                 BettinaLicht@forumfrau.de

 

                   Homepage

 

          Gästebuch

 

 

                       Links zu Brontë-Seiten im www

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Webseite,

meine Seite über die Brontë-Schwestern, drei englische Schriftstellerinnen, ist die dritte von vier Arbeiten über literarische "Misfits" des 19. Jahrhunderts.

Meine ersten Seiten habe ich gemacht
über den französischen Romancier Honoré de Balzac 

www.balzac.brain-jogging.com

und über den amerikanischen Autor Jack London

www.jack-london.brain-jogging.com

Als letzte Seite zu diesen dreien wird noch eine weitere über den deutschen Schriftsteller Wilhelm Hauff folgen.

All diesen Schriftstellern Balzac, London, die Brontë-Schwestern und Hauff sind einige Dinge gemeinsam:

  sie erreichten kein hohes Alter

  sie waren für ihre kurze Lebenszeit sehr produktiv

  sie erlangten bereits zu Lebzeiten Ruhm

  sie lassen sich in kein gängiges Raster pressen

  sie führten ein außergewöhnliches Leben

  sie wurden durch Skandalbücher berühmt

  sie werden von der Literaturwissenschaft skeptisch betrachtet

  sie bleiben in ihrer Aussage zeitlos

  sie waren und sind bis heute beim Lesepublikum beliebt

Den ungewöhnlichen Lebenswegen der Autorinnen und Autoren versuche ich u.a. durch Selbstzeugnisse und durch autobiografische Zitate aus ihrem Werk auf die Spur zu kommen.

Viel Spaß beim Kennen lernen der drei Brontë-Schwestern wünscht:

Bettina Licht

 

 

Dieses Denkmal steht im Garten des Haworth-Parsonage-Museum
es ist nicht zugänglich, ich habe es durchs Fenster des Book-Shop geknipst
von links nach rechts: Charlotte, Emily und Anne Brontë

 

 

   zurück zum Inhaltsverzeichnis